Neue Anlagemöglichkeit im sozialen Sektor bei SKAPA Invest

Nürnberg, 3. Dezember 2020. Ab sofort ist die Immobilienanleihe „wob Seniorenzentrum Freigericht Anleihe (2022)“ mit einem Zinssatz von 5,75 Prozent p.a. und einer Laufzeit von zwei Jahren über SKAPA Invest erhältlich.

Bei dem zu finanzierenden Projekt handelt es sich um ein Seniorenzentrum mit Pflege und Betreutem Wohnen im hessischen Freigericht. Dort entstehen bis Ende 2022 75 Apartments, die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern ein selbstbestimmtes Leben in Sicherheit und Gemeinschaft ermöglichen. Projektentwickler ist die wob group; als Betreiber mit einem Vertrag über 25 Jahre konnte die MENetatis GmbH gewonnen werden.

Der Pflegeimmobilienmarkt ist eine aufstrebende Assetklasse in Deutschland. Bereits heute kann der Bedarf an altersgerechtem Wohnraum nicht mehr gedeckt werden. Laut ZIA Frühjahrsgutachten 2020 (ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e. V.) besteht in 95 Prozent aller deutschen Gemeinden eine Versorgungslücke. Den Prognosen des Pflegeheim Rating Report 2020 zufolge müssen bis 2040 zusätzliche 378.000 stationäre Pflegeplätze geschaffen werden. Schon jetzt stehen immer mehr Pflegebedürftige auf langen Wartelisten für einen Platz in Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

Mit der erstmaligen Vermittlung eines Wertpapiers aus dem sozialen Sektor positioniert sich SKAPA noch weiter im Bereich „Impact Investing“. Impact Investments verbinden ökonomische, ökologische und soziale Zielsetzungen. Anleger erhalten dadurch die Chance, mittelbar Einfluss auf die Gestaltung von Klima, Umwelt und Gesellschaft auszuüben – ohne dabei auf Rendite verzichten zu müssen.

„Mit der Anleihe ‚wob Seniorenzentrum Freigericht (2022)‘ bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihr Vermögen renditestark in einem absoluten Zukunftsmarkt anzulegen und dabei Gutes zu tun“, so Gerhard Jarosch, Vertriebsleiter bei der SKAPA Invest GmbH. „Unseren Anlegern ist gemein, dass sie mit ihren Investitionen ihre Umwelt mitgestalten und zum Positiven verändern möchten. Nach ökologischen Projekten wie dem DGNB-zertifizierten Hansapark Nürnberg, das im Frühjahr erfolgreich platziert wurde, sind wir nun dem Wunsch nach einem sozialen Projekt nachgekommen.“

Weitere Informationen und die Möglichkeit, in das Wertpapier zu investieren, finden Interessenten auf https://skapa-invest.de/investieren/freigericht/.

Kurzportrait der SKAPA Invest GmbH

Die SKAPA® Invest GmbH mit Standort in Nürnberg ist eine Finanzplattform für erneuerbare Energien, Immobilien und ökologisch/soziale Projekte. Sie ist eine 100%ige Tochter der te management GmbH.

„SKAPA“ kommt aus dem Schwedischen und bedeutet schaffen, erschaffen, gestalten – und genau das ist Programm: SKAPA Invest setzt gezielt auf Impact Investment, um     die Zukunft aktiv mitzugestalten und ist zielstrebig auf der Suche nach Bausteinen für ein gesundes, nachhaltiges Leben und zukunftsorientierten Investitionen.

Die SKAPA Invest GmbH ist dabei ein vertraglich gebundener Vermittler im Sinne des § 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz (KWG) und wird bei der Vermittlung von Finanzinstrumenten ausschließlich im Namen, auf Rechnung und unter der Haftung des Finanzdienstleistungsinstituts Effecta GmbH, Florstadt, tätig.

Mehr zu SKAPA Invest finden Sie unter www.skapa-invest.de

Kontakt Presseagentur SKAPA Invest 

PIABO PR
Maxi Meiners
+49 151 525 235 94
skapa@piabo.net