SKAPA ist Ehrenamts-Partner

Ohne Ehrenamt wäre vieles nicht möglich

Die Stadt Nürnberg hat 2016 die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt. Mit der Beteiligung und Ihren bayernweiten Vergünstigungen für Karteninhaber bedankt sich die Stadt Nürnberg bei den ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern – ohne Ehrenamt ginge es nicht.

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen der Anerkennung für Menschen, die sich seit vielen Jahren überdurchschnittlich ehrenamtlich engagieren. Denn ohne Ehrenamt wäre vieles nicht möglich. Die Karte soll ein „Dankeschön“ sein und jenen Vorteil bieten, die sich in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft für Andere tatkräftig einsetzen.

Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten die Karteninhaber bei vielen Akzeptanzstellen Rabatte auf Waren, günstigere Eintritte in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen oder ähnliches.

Für die SKAPA als Nürnberger Unternehmen war sofort klar: „Auch wir wollen den Beitrag von engagierten Menschen anerkennen, unterstützen und fördern“,  und haben uns deshalb sofort als Akzeptanzstelle eintragen lassen.

Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten bei SKAPA einen Gutschein mit einer Gutschrift über 50-Euro bei Zeichnung einer neuen Kapitalanlage.

Und so funktioniert es:

Sie sind Ehrenamtskarten-Inhaber und zeichnen eine unserer Geldanlagen (online oder per Post)

Bei Zeichnung per Post legen Sie bitte eine Kopie der Karte bei

Bei Zeichnung online senden Sie uns bitte parallel eine E-Mail an info@skapa-invest.de plus der eingescannten Karte oder

Sie senden uns ein Fax an 0911 – 180 780 222

Ist der Geldeingang für die Anlage erfolgt und die Widerrufsfrist beendet, erfolgt die Überweisung der 50,- Euro auf die lt. Zeichnungsschein angegebene Bankverbindung (ca. 1 Monat nach Abschluss).

Mehr Informationen zur Ehrenamtskarte und weitere Akzeptanzstellen in der Metropolregion finden Sie unter www.ehrenamtskarte.nuernberg.de