Fondsrating

Was ist Fondsrating?

Unter dem Begriff Fondsrating versteht man eine Vielzahl von Beurteilungsverfahren von Exchange Traded Funds (ETF), an deren Ende eine Bewertung in Form einer Note steht. Solch eine Benotung kann beispielsweise AA oder AAA sein. Unterschieden wird es vom quantitativen Ranking, welches hauptsächlich mengenmäßige Daten wie Wertentwicklung oder Volatilität betrachtet. Die Beurteilungsverfahren des Fondsratings hingegen beziehen auch qualitative Kriterien in ihre Betrachtung mit ein. Solche qualitative Kriterien sind unter anderem die Anlagestrategie oder das Fondsmanagement. Auch die Liquidität oder die Zielerreichung des Fonds, sowie die Anlagegrundsätze oder der Managementstil fließen in die Bewertung mit ein. Die Bewertung der ETFs findet in der Regel alle drei Monate erneut statt und wird durch Ratingagenturen durchgeführt.