Aktienkurs

Was ist ein Aktienkurs?

Aktien sind Unternehmensanteile von börsennotierten Aktiengesellschaften , die man als Investor jeglicher Art an einer Börse erwerben kann.
Der Aktienkurs, bzw. Börsenkurs entspricht dabei laut Definition dem momentanen Preis, zu dem die jeweilige Aktie gehandelt wird. Er wird in der entsprechenden Währung der Börse angegeben, wie etwa Dollar oder Euro.

Wodurch wird ein Aktienkurs beeinflusst?

Aktienkurse schwanken täglich nach oben und nach unten. Deshalb gelten Aktien auch als eher volatile Geldanlage.
Die Schwankungen entstehen durch das marktwirtschaftliche Prinzip von Angebot und Nachfrage. Je mehr Menschen eine Aktie kaufen, desto geringer wird die Anzahl dieser gehandelten Aktie. Damit steigt sowohl der Aktienkurs als auch der Preis der Aktie.

Das gleiche Prinzip gilt ebenfalls für die entgegengesetzte Richtung. Durch die schwankenden Kurswerte einer Aktie zählt diese per Definition zu den riskanteren Anlageklassen. Aktien steigen häufig nach einem Fall wieder schnell an. Anleger müssen hierbei den Zeit-Faktor beachten und nicht aus einem Impuls heraus ihre Aktien bei kleinen Schwankungen des Kurses verkaufen.

Für den Aktienkurs relevant sind:

  • aktuelle Nachrichten wie etwa die Quartals- und Gewinnzahlen eines Unternehmens
  • zukünftige Entwicklungen und Erwartungen

So liegen die Aktienkurse von erwartungsvollen Unternehmen über denen anderer Unternehmen.

Aktienkurs: kurze Definition zur Bestimmung

Börsenmakler legen den Kurs einer jeden Aktie auf Basis der Geld- & Briefkurse im Orderbook fest. Dieses Buch bildet die Grundlage für den Gleichgewichtspreis, da es alle Kauf- bzw. Verkaufsangebote der Marktteilnehmer beinhaltet

Aus unserem Blogazine