SKAPA & Primaklima

Mehr Bäume für die Umwelt

Zusammen mit der Initiative Primaklima lässt SKAPA deutschlandweit für jede neue Zeichnung einen Baum pflanzen und engagiert sich somit aktiv für den Klimaschutz.

Wälder sind wichtige Kohlendioxid-Speicher. Ein Deutscher hat im Schnitt einen CO2-Fußabdruck von etwa 12 Tonnen jährlich. Für SKAPA bedeutet nachhaltiges Handeln, aktiv etwas gegen den Klimawandel zu tun. Wohin also mit dem CO2-Ausstoß?

Wer ist Primaklima?

Die Initiative Primaklima ist ein sozial engagierter, gemeinnütziger Verein. Dieser setzt sich seit 26 Jahren für den Erhalt sowie die Vermehrung von Wäldern ein. Bereits über 13,5 Mio. Bäume hat die Initiative Primaklima weltweit gepflanzt. Wiederaufforstungsprojekte und die Pflege bestehender Wälder stehen im Fokus der Vereinsaktivitäten von Primaklima.

Warum Bäume?

Bäume sind eine natürliche CO2-Senke, denn sie produzieren den lebensnotwendigen Sauerstoff aus Kohlenstoffdioxid. Sie übernehmen die Filterfunktion der Atmosphäre und reinigen die Luft. Deshalb sind Bäume bei der Bekämpfung des Treibhauseffektes wichtig.

Beispiel: Eine Buche bindet pro Jahr 12,5 kg CO2.

Geförderte Projekte

Die ökologischen und sozialen Aspekte stehen im Mittelpunkt der Aufforstungsprojekte. Hohe Qualitätsstandards werden durch international anerkannte Zertifizierungen gewährleistet. Die Projektpartnerauswahl unterliegt strengen Kriterien, die SKAPA erfüllt.

Aktuelles Projekt: Einbeck II

Bei diesem Wald im südlichen Teil Niedersachsens wird eine bereits bestehende Schulwaldfläche um die Größe von drei Fußballfeldern erweitert, die zuvor durch intensive Landwirtschaft genutzt wurde. Schülerinnen und Schüler aus der Region pflanzen im Rahmen eines Schulprojektes regelmäßig die Bäume ein. 3.639 Bäume wurden bereits gepflanzt. Die Vielfalt an Baumarten wie Roterlen und Obstbäume schaffen Lebensräume für eine hohe Diversität an Tier- und Pflanzenarten.

Das nächste Projekt: Leukersdorf

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine 12.500 m2 große Fläche in Leukersdorf (Sachsen), die für den Anbau von 4.800 Stieleichen, Winterlinden, Lärchen und Roterlen verwendet wird. Projektziele: Mehr Biotope für Vögel und Insekten sowie Klimaschutz.

Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie in detaillierter Form auch unter www.primaklima.org.

So kann man Plastikmüll reduzieren

Immer mehr Supermärkte verzichten auf zusätzliche Plastikverpackungen – und das ist auch gut so! Lesen Sie nachfolgend 10 Tipps, wie Sie Plastikmüll im Alltag reduzieren können …

Richtfest für 1. Bauabschnitt im Quartier Hansapark

Knapp fünf Monate nach der Grundsteinlegung feiert die te-Gruppe, München, das Richtfest des Büro- und Verwaltungsgebäudes im Quartier Hansapark Nürnberg.

Das Risiko hoher Zinsen: Wie entscheide ich mich für eine Anlageform?

Je höher die Rendite, umso risikoreicher das Investment: Dieser Grundsatz des Finanzmarkts dient Anlegern weiterhin als Orientierung, wenn sie die Rentabilität und die Sicherheit von Geldanlagen vergleichen möchten.

Grüne Sachwerte – die bessere Kapitalanlage?

Weit mehr als 600 Milliarden Euro – so viel Geld haben Deutschlands Sparer nach Kalkulationen der DZ Bank zwischen 2010 und 2019 durch niedrige Zinsen bereits verloren. Und das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht …

Nachhaltig sparen: Junge Anleger setzen verstärkt auf ethische Geldanlagen

Das Geschäft mit nachhaltigen Geldanlagen boomt. Nicht nur institutionelle Investoren, auch immer mehr private Anleger verknüpfen ihren Vermögensaufbau mit sozialen, ethischen und ökologischen Themen …

Niedrigzins: Ursachen & Auswirkungen für private Anleger

Die Europäische Zentralbank (EZB) ändert auch im Oktober 2019 nichts am Null-Prozent-Leitzins, der bereits seit März 2016 die Finanzwelt auf den Kopf stellt …

Zweiter Mietvertrag mit Dorint-Gruppe

Das neue Quartier Hansapark in Nürnberg nimmt weiter Gestalt an. Die Münchner te-Gruppe gibt jetzt bekannt, dass Sie an diesem attraktiven Standort ab Frühjahr 2020 auch ein Dorint-Hotel errichten wird.

Münchner te-Gruppe schließt Mietvertrag mit Dorint-Gruppe

Die Münchner te-Gruppe hat das „Ypsilon Hotel“ im wirtschaftlich attraktiven und  lebendigen Ausgeh-Stadteil Rüttenscheid (Müller-Breslau-Straße) erworben und die Essential by Dorint GmbH als neuen Pächter gewonnen.

Messe Grünes Geld in Frankfurt

Die nachhaltige Messe Grünes Geld fand dieses Jahr in Frankfurt statt. Einblicke im Markt nachhaltige Geldanlagen, nachhaltige Life-Style-Trends und vieles mehr …

Grüne Fonds: Nachhaltigkeit und Rendite von Öko-Fonds

Umweltbewusstsein, Chancengleichheit und ethisches Bewusstsein: Diese Standards werden seit einigen Jahren immer wichtiger, auch in der bisher renditezentrierten Finanzwelt …

Die beliebtesten Anlagemöglich-keiten im Check

Umweltbewusstsein, Chancengleichheit und ethisches Bewusstsein: Diese Standards werden seit einigen Jahren immer wichtiger, auch in der bisher renditezentrierten Finanzwelt …

Nachhaltige Geldanlagen: Lohnt sich grünes Investment

Umweltbewusstsein, Chancengleichheit und ethisches Bewusstsein: Diese Standards werden seit einigen Jahren immer wichtiger, auch in der bisher renditezentrierten Finanzwelt …

Bankfinanzierung für ersten Bauabschnitt

Die te-Gruppe aus München errichtet derzeit in Nürnberg ein neues nachhaltiges Stadtquartier mit innovativem energetischem Gesamtkonzept. Mit der Airbus Bank, München, wurde nun die Finanzierung des Projektes vereinbart.

Rückblick: Messe Fair Friends in Dortmund

Mit mehr als 8.000 Gästen hat die Messe Fair Friends zum 10-Jährigen Jubiläum einen neuen Rekord aufgestellt. Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut.

Aktuelle Bildergalerie Hansapark Nürnberg

Hier finden Sie eine Auswahl an Bildern des Hansapark Nürnberg zum aktuellen Stand der Baustelle. Verfolgen Sie den Baufortschritt mit.

Hansapark Nürnberg: Live-Webcam-Bilder

Seit Anfang August haben wir eine Webcam am Hansapark Nürnberg installiert. Hier können Sie den Baufortschritt stündlich mitverfolgen.

Grundsteinlegung Hansapark Nürnberg

Rückblick Mai 2019: Feierlicher Startschuss für das erste Gebäude am neuen Quartier am Hansapark im Süd-Westen Nürnbergs

Urban Gardening – bei der WerkStadt Lebenshilfe in Nürnberg

Die SKAPA® Invest GmbH engagierte sich am Corporate Volunteering Tag vom CSR-Netzwerk Unternehmen Ehrensache Nürnberg. Es wurde tatkräftig Hand angelegt und die Dachterrasse der WerkStadt Lebenshilfe mit Hochbeeten verschönert.

SKAPA in Aktion bei der WerkStadt für Lebenshilfe Nürnberg

Die SKAPA® Invest GmbH engagierte sich am Corporate Volunteering Tag vom CSR-Netzwerk Unternehmen Ehrensache Nürnberg. Mit viel Engagement, Spaß und Freude wurde die Dachter-rasse der WerkStadt Lebenshilfe mit Hochbeeten verschönert.

SKAPA sorgte für mehr Grün auf Terrassen

SKAPA sorgt am 15.5.2019 zusammen mit Behinderten aus der Lebenshilfe und deren Betreuern für mehr Grün auf der Dachterrasse und pflanzte Bio-Kräuter in Hochbeete und Pflanzkübel …

Baumpflanzaktion mit Schülern in Leukersdorf

SKAPA fördert nachhaltiges Schulprojekt: Zum ersten Mal packen die Mitarbeiter von SKAPA selbst mit an und lassen mit zwei Schulklassen auf einer Wiese im Jahnsdorfer Ortsteil Leukersdorf einen Wald entstehen…

Baubeginn Hansapark bereits Mitte April

Generalunternehmer für den Büroneubau im Quartier Hansapark ist beauftragt. Bereits wenige Wochen nach Erteilung der Baugenehmigung geht das neue Quartier Hansapark nahe dem Nürnberger Fernsehturm in die Umsetzung: Mitte April beginnt bereits der Bau des Büroneubaus.

Innovatives Energiekonzept: Heizen mit Eis

te management-Gruppe verwirklicht innovatives Energiekonzept. Das Stadtquartier soll sich hierbei selbst mit Erneuerbaren Energien versorgen. Herzstücke des Energiekonzeptes sind ein riesiger Eisspeicher sowie die Koppelung der verschiedenen Energiebedarfe.

„Gold“ für Bauprojekt Hansapark

Das nachhaltige Baukonzept des Büro- und Verwaltungsgebäudes am Hansapark Nürnberg hat das Vorzertifikat „Gold“ der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten …

Wir sind Mitglied bei Unternehmen Ehrensache

SKAPA hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Da liegt es nahe, sich auch um soziale Projekte zu kümmern.

So kann man Plastikmüll reduzieren

Immer mehr Supermärkte verzichten auf zusätzliche Plastikverpackungen – und das ist auch gut so! Lesen Sie nachfolgend 10 Tipps, wie Sie Plastikmüll im Alltag reduzieren können …

Baugenehmigung für Hansapark Nürnberg erteilt

Die te Hansapark GmbH erhielt die Baugenehmigung der Bauordnungsbehörde in Nürnberg für das Bauprojekt „Hansapark Nürnberg“ in Schweinau. Hier entsteht eines der spannendsten und innovativsten städtebaulichen Projekte in Nürnberg der letzten Jahre …